News

Neues Acrylatgel einsatzbereit: KÖSTER Injektionsgel S4

Nun ist es endlich einsatzbereit: Das zweite Acrylatgel der KÖSTER BAUCHEMIE AG, KÖSTER Injektionsgel S4.

Nach Einführung einer Produktionsanlage für KÖSTER Injektionsgel S4 hat die KÖSTER BAUCHEMIE AG die Weichen gestellt für eine weitere Produktgruppe im Bereich der Hydrogele. Das erste Produkt in dieser Gruppe ist das KÖSTER Injektionsgel S4, das durch Einstellbarkeit der Reaktionszeit und ausgesprochener Flankenhaftung in Kombination mit viskoelastischer Produkteigenschaft ein spezialisiertes Gel für Fugeninjektionen bereitstellt. Das Produkt hat inzwischen zahlreiche Prüfzeugnisse (abZ DIBT, CE 1504-5, Dichtigkeit bis 7 bar usw.) vorzuweisen und ist ab sofort verfügbar.

Die Reaktionszeit des Gels ist einstellbar über die Zugabemenge der B-Komponente (10 Sek, bis 3 Min., temperaturabhängig) und wird hauptsätzlich eingesetzt für

  • Dehnungsfugen (CE Zeichen nach 1504-5)
  • Schleierinjektion (Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung vom DIBT)
  • Stoppen von Wasserausbrüchen (Reaktionszeit von 10 Sekunden einstellbar)

Weitere Features:

  1. Kann mit B+ Komponente (anstatt Wasser) mit hoher Flankenhaftung ausgestattet werden (siehe Bild), was es für den Einsatz in Dehnungsfugen prädestiniert.
  2. Das Gel ist im Endzustand ein viskoelastisches Produkt und verfügt daher über eine gewisse Selbstheilungsfähigkeit: Nach Zurückstellung der Deformation versucht das Produkt, sich wieder in den ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen.
  3. Die Anfangsviskosität ist mit 9 mPas etwas höher als bei KÖSTER Injektionsgel G4, aber dennoch sehr niedrig. Die Penetration von feinporigen Substraten (wie Erdschüttungen) gelingt nachweislich fast identisch.
  4. Das Produkt ist mit KÖSTER Injektionsgel G4 kompatibel (Produktfamilie: Hydrogele) und kann mit diesem in Kombination angewendet werden. Das ist dann besonders sinnvoll, wenn zunächst Wasser gestoppt werden muss (KÖSTER Injektionsgel S4), bevor eine klassische Abdichtung mit KÖSTER Injektionsgel G4 installiert werden soll. Dadurch ergeben sich viele kombinierte Einsatzmöglichkeiten.
  5. Die Dichtigkeit des KÖSTER Injektionsgels S4 nach Aushärtung wurde mit 7 bar getestet und steht dem des G4 in nichts nach

Weitere Produkte für spezialisierte Anwendungen sind zukünftig möglich. Für mehr Informationen kontaktieren Sie info@koester.eu oder lesen das Technische Merkblatt.

KOESTER Injektionsgel S4 Flankenhaftung

Flankenhaftung von KÖSTER Injektionsgel S4


KOESTER Injektionsgel S4

Fugeninjektion mit KÖSTER Injektionsgel S4

 

Back

Top
Austria Brasil Bulgaria China Croatia Denmark Finland Germany Ghana Greece Hungary Italy Japan Kazakhstan Korea Kuwait Latvia Lebanon Mexico Netherlands Norway Panama Philippines Poland Portugal Romania Russia Senegal Serbia Slovakia Slovenia South Africa Spain Thailand Turkey Ukraine United Kingdom United States of America