News

Spezialprojekt für KÖSTER ECB-Bahnen in Amsterdam: Schoonschip

Ein Bauprojekt namens “schwimmendes Wohngebiet” befindet sich in einem Seitenkanal der Ij in Amsterdam Noord. Das Projekt wird 30 Wassergrundstücke und insgesamt 46 Haushalte betreffen. Es wurde bereits als die nachhaltigste schwimmende Residenz in Europa genannt und verwendet nur nachhaltiges Material. Ein Überblick:

  • Gründächer in Kombination mit KÖSTER ECB-Bahnen
  • Wärmepumpen zum Heizen mit der Nutzung passiver Solarwärme
  • Solarpaneele mit akkumulierender Batterie je Haus
  • Hohe Isolationswerte
  • Nicht ans Erdgasnetz angeschlossen
  • Grauwasser (Spül- und Waschmaschine) und Schwarzwasser (Toilette) fließen getrennt
  • Angeschlossen in “Startaufstellung”: gegenseitiger Austausch von Elektrizität
  • Spezielle Gewächshäuser erlauben den Anbau von Pflanzen, deren Früchte von den Bewohnern verzehrt werden können

Ein weiterer, gerade für die Niederlande nicht unwichtiger Aspekt ist die Sicherheit bei Hochwasserperioden – auch im Hinblick auf mögliche zukünftige dauerhafte Komplikationen dieser Art.
Die Architekten der Gruppe Lotus (Niederlande) sind Experten im Bereich der schwimmenden Bauwerke in den Niederlanden und das Bauunternehmen Van Middendorp steht für nachhaltiges Bauen.
Weitere Informationen finden sich auf der Website der Schoonschip Foundation, http://schoonschipamsterdam.org/en/ (Englisch).

 

Amsterdam Schoonschip

 

Back

Top
Austria Brasil Bulgaria China Croatia Denmark Finland Germany Ghana Greece Hungary Italy Japan Kazakhstan Korea Latvia Lebanon Mexico Netherlands Norway Panama Philippines Poland Portugal Romania Russia Senegal Serbia Slovakia Slovenia Thailand Turkey Ukraine United Kingdom United States of America