News

Eine Dachhaut mit langer Lebensdauer

Das Geschäftshaus „Coeur Cologne“ am Kölner Hauptbahnhof hat eine ebenso vielseitige wiewitterungsresistente Dachabdichtung bekommen. Der Werkstoff kommt aus Aurich.

Coeur Cologne KÖSTER TPO Waterproofing

Von diesem Dach hat man einen direkten Blick auf den Kölner Dom, ein Bauwerk für die Ewigkeit. Zwar nicht für Jahrhunderte, aber doch für eine Generation soll die Dachhaut des Geschäftshauses „Coeur de Cologne“ der Witterung trotzen. Sie besteht aus dem Werkstoff TPO, den die Firma KÖSTER BAUCHEMIE AG aus Aurich  geliefert hat – und für den sie eine bemerkenswerte Haltbarkeit von 25 Jahren garantiert. Die Dachdecker haben das Material während der Verarbeitung einem Härtetest unterzogen.

Die Architektur des „Coeur Cologne“ ist spektakulär. Entworfen wurde das Objekt vom Architekturbüro Meyer Schmitz-Morkramer. Stromlinienförmig ragt das Gebäude ins Kunibertsviertel. Hinter den hohen Fenstern bietet es 11.000 Quadratmeter Bürofläche und knapp 1.000 Quadratmeter für die Gastronomie. Sein Highlight ist neben der Dachterrasse ein Skygarden, der die Freiluftetage in sanften Wellen begrünt. Auch dies eine Herausforderung für die Dachabdichtung.

Auf rund 4.000 Quadratmeter Flachdachfläche verlegte die Dachbau Vogl GmbH über hundert Bahnen von Köster TPO 2.0, um die oberen drei Ebenen abzudichten. Die Bauleitung entschied sich wegen dessen Eigenschaften für dieses besondere Thermoplastische Polyolefin. Das Material enthält keine Weichmacher und lässt sich trotzdem homogen verschweißen. Wichtig war neben der Verrottungsfestigkeit, die unter einem Dachgarten nötig ist, die extreme Kälteflexibilität, die schon während des Verlegens Temperaturen bis minus 50 °C wegsteckt. Auch wenn es am Rhein höchstens halb so kalt wird. Zu sehen ist die hellgraue Dachabdichtung jetzt nur noch zentimeterweise an den Rändern des Daches. Um die Ecken und Kanten der Aufbauten schmiegte sich TPO 2.0 bei der Verlegung flexibel an und schloss sicher ab. Die vielseitigen Bahnen erübrigen die herkömmliche Unterscheidung in vertikale und horizontale Anwendungsfälle, denn ihr Polyolefin ist sowohl UV-beständig als auch mikrobenresistent.

Coeur Cologne Commercial Building KÖSTER TPO Waterproofing

Mit ihren 20 Jahren Erfahrung in diesem Spezialbereich entwickelte die KÖSTER BAUCHEMIE AG Dachdichtungsbahnen, die sich zudem selbst von kräftigen Bäumen nicht durchwurzeln lassen, sogar wenn diese stattlich anwachsen. Die Verträglichkeit mit Polystyrol-Dämmstoffen ist ebenfalls nachgewiesen. Auf dem Kölner Geschäftshaus wurde darauf geachtet, dass die Mindestüberlappung von acht Zentimetern nicht unterschritten wurde, um Schäden an der Dämmung durch das Verschweißen der Abdichtungsbahnen zu vermeiden. Die Dachbahnen ließen sich in einem Temperaturbereich zwischen 350 °C bis + 620 °C am Düsenende sicher verschweißen. In den Augen der Dachbauer ein Plus, schließlich variiert die Schweißtemperatur je nach Witterung und Materialstärke.

Das „Coeur Cologne“ war mit seinen Aufbauten, Terrassen und Gartenelementen keine leichte Aufgabe für die Dachdecker. Jetzt ist es geschafft. Ohne jeden Riss in der schützenden Dachhaut des Hauses.

 

Back

Top
Austria Brasil Bulgaria China Croatia Denmark Finland France Germany Ghana Greece Hungary Italy Japan Kazakhstan Korea Latvia Lebanon Mexico Netherlands Norway Panama Philippines Poland Portugal Romania Russia Senegal Serbia Slovakia Slovenia Thailand Turkey Ukraine United Kingdom United States of America