Dachabdichtung mit verklebten Dachbahnen

Eine zeitsparende und effektive Verlegemethode ist die Verklebung der KÖSTER FPO-Dachbahn (international auch TPO-Dachbahn) mit dem Untergrund. Hierfür ist die Dachdichtungsbahn mit einem speziellen Vlies unterseitig kaschiert. Das Vlies dient zur Aufnahme des KÖSTER PU-Dachbahnenklebers. So wird eine hohe Klebekraft und ein perfekter Verbund zum Untergrund erreicht. Wichtig ist, dass der Untergrund für eine gute Klebehaftung geeignet ist. Gegebenenfalls muss eine Haftbrücke aufgebracht werden. Außerdem ist auch vor einer Verklebung der Bahnen eine Windlastberechnung durchzuführen. Diese gibt Aufschluss über die Menge des benötigten Klebers und die Ausrichtung der Verbindungsnähte. Der KÖSTER PU-Dachbahnenkleber wird zunächst Streifenweise auf den Untergrund aufgetragen, dann die vlieskaschierte KÖSTER FPO-Dachbahn (international TPO-Dachbahn) ausgerollt und anschließend die Bahn mit einer Gummilippe und ausreichendem Druck an den Untergrund angepresst. So kann sich der Kleber noch gut verteilen und eine vollflächige Einheit bilden. Beim Verteilen des Klebers muss darauf geachtet werden, dass kein Material in den Nahtbereich gelangt.

 

Back

Top
Austria Bulgaria China Croatia Denmark Finland France Germany Ghana Greece Hungary Italy Japan Kazakhstan Korea Latvia Lebanon Mexico Netherlands Norway Panama Philippines Poland Portugal Romania Russia Senegal Serbia Slovakia Slovenia Thailand Turkey Ukraine United Kingdom United States of America